Business Intelligence
Crystal Reports, Professionelle Berichterstellung

Seminar-Beschreibung

Um auf einfache Art und Weise, Berichte und Auswertungen für unterschiedliche Datenbanken zu erstellen, benutzen Sie SAP Crystal Reports. Sortieren, Gruppieren und Formatieren werden durch Beispiele aus der Praxis erklärt. Diagramme, Kreuztabellen und Unterberichte werden behandelt.

Schulungsziel

Endanwender, Power User, Programmierer und Entwickler, die mit Crystal Reports Berichte erstellen oder diese in Anwendungen integrieren wollen und über allgemeine EDV-Kenntnisse verfügen.

Schulungsformen

Online-Schulung

3 Tage

1 – 25 Teilnehmer

Online

Preis nach Angebot

Firmen-Schulung

3 Tage (anpassbar)

1 – 15 Teilnehmer

Biplus ACADEMY, Bonn

Preis nach Angebot

Inhouse-Schulung

3 Tage (anpassbar)

1 – 30 Teilnehmer

In Ihrem Hause/Büro

Preis nach Angebot

Seminar-Details

Wer teilnehmen sollte

  • Endanwender

  • Power User

  • Programmierer

  • Entwickler

die mit Crystal Reports Berichte erstellen oder diese in Anwendungen integrieren wollen und über allgemeine EDV-Kenntnisse verfügen.

Ihre Schulung

Präsenz-Schulung
Online-Schulung

Präsenz-Schulung

Lernmethode
Vermittlung der Theorie in Kombination mit der Bearbeitung von praxisnahen Beispielen.

Unterlagen
Seminarunterlagen oder Fachbuch zum Seminar inklusive, das man nach Rücksprache mit dem Trainer individuell auswählen kann.

Arbeitsplatz:
PC/VMs für jeden Teilnehmer
Hochwertige und performante Hardware
Große, höhenverstellbare Bildschirme

Lernumgebung
Neu aufgesetzte Systeme für jeden Kurs in Abstimmung mit dem Seminarleiter.

Arbeitsmaterialien
Din A4 Block, Kugelschreiber

Teilnahmebescheinigung
Wird am Ende des Seminars ausgehändigt, inkl. Inhaltsverzeichnis

Schulungszeiten
5 Tage, 09:00 - 16:00 Uhr

Ort der Schulung:
Biplus ACADEMY
Godesberger Allee 125–127
53175 Bonn
oder bei Ihnen als Inhouse-Schulung

Räumlichkeiten
Helle und modern ausgestattete Räume mit perfekter Infrastruktur.

Online-Schulung

Lernmethode
Jeder Teilnehmer erhält seine eigene Lernumgebung, dadurch kann der Trainer die Übungen in einer Mischung aus Theorie und Praxis wie in einem Präsenzseminar durchführen.
Die Kommunikation zwischen Trainer und Teilnehmer erfolgt via zoom aber auch Teams, Webex oder eine andere bevorzugte Lösung.

Unterlagen
Seminarunterlagen oder Fachbuch zum Seminar inklusive, kann nach Rücksprache mit dem Trainer individuell ausgewählt werden. Alle benötigten Unterlagen bekommen Sie rechtzeitig vor Beginn der Schulung per Post zugeschickt.

Arbeitsplatz
Virtual Classroom mit eigenem Schulungs-PC für jeden Teilnehmer.
Hochwertige und performante Hardware.
Die Virtual Classroom Lösung lässt sich im Browser betreiben.
Keine Installation am eigenen PC notwendig.
Zugang zu Ihrem Firmennetz erlaubt.
Auf Wunsch können Monitor, Webcam etc. günstig zur Verfügung gestellt werden.

Lernumgebung
Neu aufgesetzte Systeme für jeden Kurs in Abstimmung mit dem Seminarleiter.

Arbeitsmaterialien
Din A4 Block, Notizblock, Kugelschreiber, USB-Stick, Textmarker, Post-its

Teilnahmebescheinigung
Das Teilnahmezertifikat, inkl. Gliederung der behandelten Themen wird Ihnen per Post zugesandt.

Schulungszeiten
5 Tage, 09:00 - 16:00 Uhr

Ort der Schulung
Online im Virtual Classroom

Buchen ohne Risiko

Rechnungsstellung
Erst nach dem erfolgreichen Seminar. Keine Vorkasse.

Stornierung
Kostenfrei bis zum Vortag des Seminars

Vormerken statt buchen
Sichern Sie sich unverbindlich Ihren Seminarplatz schon vor der Buchung – auch wenn Sie selbst nicht berechtigt sind zu buchen.

Bildungsgutschein
Bildungsscheck NRW, Bildungsprämie

Seminar-Inhalte

Berichterstellungskonzepte

  • Übersicht der Berichtkomponenten
  • Zusammenwirken der Berichtskomponenten
  • Planung eines Berichts

Berichterstellung

  • Erstellung eines neuen Berichts
  • Bericht-Entwurfs-Fenster
  • Platzieren von Objekten
  • Bericht-Vorschau-Fenster
  • Speichern eines Berichts
  • Benutzung des Bericht-Explorers

Arbeiten mit Datenbanken

  • Zugriff auf Datenquellen
  • Benutzung von SQL zur Berichtsgenerierung
  • Anwendung von Datenbank-Optionen
  • Anpassung nach Datenbank-Änderungen
  • Arbeiten mit alternativen Datenquellen

Verknüpfungen

  • Erklärung von Verknüpfungskonzepten
  • Benutzung unterschiedlicher Verknüpfungen

Datensatzauswahl

  • Benutzung des Auswahl-Assistenten
  • Vergleich gespeicherter und aktualisierter Daten
  • Erstellung von Auswahlkriterien
  • Abwandlung der Datensatzauswahl mit dem Formeleditor
  • Auswahlkriterien für Datum / Zeit – Felder

Formelgrundlagen

  • Arbeiten mit dem Formel-Editor
  • Durchführung grundlegender Berechnungen
  • Durchführung von Datumsberechnungen
  • Anwendung von Booleschen Formeln
  • Anwendung von If – Then- Else Formeln

Parameterfelder

  • Begriffserklärung Parameter
  • Erstellen von Parameterfeldern
  • Referenzieren von Parameterfeldern
  • Eingabe von Werten in Parameterfelder
  • Benutzung weiterer Parameteroptionen
  • Löschen von Parametern
  • Sortieren, Gruppieren und Summieren

Sortieren und Gruppieren von Daten

  • Erstellung von Mehrfachgruppierungen
  • Bearbeiten von Gruppierungen
  • Erstellung von Summen auf Guppenebene
  • Erstellung von Gesamtsummen

Feldformatierungen

  • Absolute und Bedingte Formatierungen
  • Benutzung des Markierungs-Assistenten
  • Verwendung von Berichtwarnungen

Bereichsformatierungen

  • Erstellung von Bereichen
  • Anwendung unterschiedlicher Bereichsformatierungen

Gruppierungs-Optionen

  • Anwendung von Gruppierungen in spezieller Reihenfolge
  • Verwendung des Gruppenwechsel-Assistenten
  • Erstellung einer Gruppenauswahl
  • Erstellung einer hierarchischen Gruppierung

Diagramme

  • Einfügen von Diagrammen
  • Benutzung des Diagrammassistent
  • Verwendung der Diagrammoptionen

Kreuztabellen

  • Einfügen von Kreuztabellen
  • Benutzung des Kreuztabellenassistenten
  • Formatierung von Kreuztabellen

Unterberichte

  • Begriffserklärung Unterberichte
  • Erstellung eines unverknüpften Unterberichts
  • Erstellung eines verknüpften Unterberichts
  • Erstellung eines Unterberichts auf Abfrage
  • Benutzung von Beschriftungsoptionen bei Unterberichten
  • Aktualisieren von Unterberichten

Formeln im Detail

  • Formelsprache und Syntax
  • Verwendung von Funktionen (u.a. Ausführungszeitpunkt wie „WhileReadingRecords“ und „WhilePrintingRecords“) und Optionen
  • Verwendung von Variablen (Global, Shared…)
  • Verwendung von Kontroll-Strukturen
  • Erstellung von laufenden Summen

Diese Seminare könnten Sie auch interresieren

Teilkostenrechnung mit Excel

Durch diese Schulung bekommen die Teilnehmer das Wissen über Nutzen der Teilkostenrechnung und werden dadurch in die Lage versetzt, verschiedene Methoden und Analysemöglichkeiten mithilfe der Tabellenkalkulation MS-Excel zu verwirklichen.

jetzt ansehen

Prozesskostenrechnung mit Excel

Den Vorteil und Nutzen der Prozesskostenrechnung mit Excel werden die Teilnehmer nach Absolvieren dieser Schulung erkennen und verstehen. Die Anwendung unter Excel zu realisieren und Tabellenkalkulationen zu vollziehen stellen kein Problem mehr da.

jetzt ansehen

MDX – Die Abfragesprache für OLAP-Cubes

Ziel dieser Schulung ist es, die Teilnehmer in die Lage zu versetzen, Bedeutung von MDX und dessen Anwendungsfälle im Unternehmen zu kennen. Mehrdimensionales Denken und die eigenen Bedürfnisse im Bereich MDX zu berücksichtigen sind ebenso vorgesehen.

jetzt ansehen

Kostenmanagement mit Excel

Ein effektives Kostenmanagement mit der Tabellenkalkulation MS-Excel zu erstellen, stellt den Teilnehmern kein Problem mehr da. Gewonnenen Kenntnisse werden unmittelbar anhand konkreter Fallbeispiele mit MS-Excel umgesetzt.

jetzt ansehen