ITIL | Projektmanagement
ITIL v4 Foundation mit Zertifizierungsprüfung

Seminar-Beschreibung

The accredited ITIL® training on this page, is provided by Service Management Gate GmbH, accredited by PeopleCert.
Trade Mark Acknowledgement Statement: ITIL® is a registered trade mark of AXELOS Limited. All rights reserved.

Mit diesem Seminar erwerben Sie das theoretische ITIL® -Grundwissen, das Sie auf die ITIL® Foundation-Prüfung (internationale Zertifizierung durch PeopleCert) optimal vorbereitet. Sie lernen die Funktionen und Bedeutungen des IT Service Managements und der IT-Infrastruktur kennen. Anhand von Beispielen wird Ihnen eine methodische und systematische Vorgehensweise im Umgang mit den IT Services detailliert erläutert.

Schulungsziel

Nach Ihrer Seminarteilnahme sind Sie in der Lage, den Aufbau einer auf IT-Services basierenden Organisation kompetent zu unterstützen.

Schulungsformen

Online-Schulung

3 Tage

1 – 25 Teilnehmer

Online

Preis nach Angebot

Firmen-Schulung

3 Tage (anpassbar)

1 – 15 Teilnehmer

Biplus ACADEMY, Bonn

Preis nach Angebot

Inhouse-Schulung

3 Tage (anpassbar)

1 – 30 Teilnehmer

In Ihrem Hause/Büro

Preis nach Angebot

Seminar-Details

Wer teilnehmen sollte

  • IT-Führungskräfte

  • Service Manager

  • Prozessverantwortliche

  • Projekt Manager / -leiter

  • Berater mit Kenntnissen über IT Services und Business-Prozesse

Ihre Schulung

Präsenz-Schulung
Online-Schulung

Präsenz-Schulung

Lernmethode
Vermittlung der Theorie in Kombination mit der Bearbeitung von praxisnahen Beispielen.

Unterlagen
Seminarunterlagen oder Fachbuch zum Seminar inklusive, das man nach Rücksprache mit dem Trainer individuell auswählen kann.

Arbeitsplatz:
PC/VMs für jeden Teilnehmer
Hochwertige und performante Hardware
Große, höhenverstellbare Bildschirme

Lernumgebung
Neu aufgesetzte Systeme für jeden Kurs in Abstimmung mit dem Seminarleiter.

Arbeitsmaterialien
Din A4 Block, Kugelschreiber

Teilnahmebescheinigung
Wird am Ende des Seminars ausgehändigt, inkl. Inhaltsverzeichnis

Schulungszeiten
5 Tage, 09:00 - 16:00 Uhr

Ort der Schulung:
Biplus ACADEMY
Godesberger Allee 125–127
53175 Bonn
oder bei Ihnen als Inhouse-Schulung

Räumlichkeiten
Helle und modern ausgestattete Räume mit perfekter Infrastruktur.

Online-Schulung

Lernmethode
Jeder Teilnehmer erhält seine eigene Lernumgebung, dadurch kann der Trainer die Übungen in einer Mischung aus Theorie und Praxis wie in einem Präsenzseminar durchführen.
Die Kommunikation zwischen Trainer und Teilnehmer erfolgt via zoom aber auch Teams, Webex oder eine andere bevorzugte Lösung.

Unterlagen
Seminarunterlagen oder Fachbuch zum Seminar inklusive, kann nach Rücksprache mit dem Trainer individuell ausgewählt werden. Alle benötigten Unterlagen bekommen Sie rechtzeitig vor Beginn der Schulung per Post zugeschickt.

Arbeitsplatz
Virtual Classroom mit eigenem Schulungs-PC für jeden Teilnehmer.
Hochwertige und performante Hardware.
Die Virtual Classroom Lösung lässt sich im Browser betreiben.
Keine Installation am eigenen PC notwendig.
Zugang zu Ihrem Firmennetz erlaubt.
Auf Wunsch können Monitor, Webcam etc. günstig zur Verfügung gestellt werden.

Lernumgebung
Neu aufgesetzte Systeme für jeden Kurs in Abstimmung mit dem Seminarleiter.

Arbeitsmaterialien
Din A4 Block, Notizblock, Kugelschreiber, USB-Stick, Textmarker, Post-its

Teilnahmebescheinigung
Das Teilnahmezertifikat, inkl. Gliederung der behandelten Themen wird Ihnen per Post zugesandt.

Schulungszeiten
5 Tage, 09:00 - 16:00 Uhr

Ort der Schulung
Online im Virtual Classroom

Buchen ohne Risiko

Rechnungsstellung
Erst nach dem erfolgreichen Seminar. Keine Vorkasse.

Stornierung
Kostenfrei bis zum Vortag des Seminars

Vormerken statt buchen
Sichern Sie sich unverbindlich Ihren Seminarplatz schon vor der Buchung – auch wenn Sie selbst nicht berechtigt sind zu buchen.

Bildungsgutschein
Bildungsscheck NRW, Bildungsprämie

Seminar-Inhalte

IT Service Management

  • Qualität und Quantität des IT Service
  • IT als optimale Unterstützung der Geschäftsprozesse für die Unternehmensziele
  • Erstellen von Leitlinien für die Entscheidungsfindung
  • Gewinnen von Kennzahlen für die Leistungserbringung
  • Optimaler Einsatz der Ressourcen und Definition der Verantwortlichkeiten
  • Kunden- und Serviceorientierung statt Technikorientierung
  • Aufbau einer Service-Kultur im Unternehmen

IT Infrastructure Library (ITIL® ) Basis Framework

  • ITIL® dokumentiert die „Best Practices“ für die Unterstützung und Bereitstellung von IT Services und gilt als weltweiter „De-facto – Standard“
  • Herstellerunabhängiges Regelwerk
  • ITIL® als Prozessmodell für qualitätsorientierte IT Services
  • Anleitung zur Planung, Erbringung und Unterstützung von hochwertigen IT-Dienstleistungen, Kostenreduzierung durch transparente Prozesse
  • Durchgängige und konsistente Arbeitsabläufe
  • Verbesserte Kommunikationsstrukturen durch einheitliche Begriffswelt
  • Unterstützung für die Einführung von IT Service Management

Überblick über relevante operative (Support) Prozesse

  • Service Desk (Funktion)
  • Incident Management
  • Problem Management
  • Configuration Management
  • Change Management
  • Release Management

Überblick über relevante planerische / strategische (Delivery) Prozesse

  • Service Level Management
  • Financial Management
  • Availability Management
  • Continuity Management
  • Capacity Management
  • Security Management

 

Überführung der Support und Delivery-Prozesse in das Practice Modell der ITIL® 4 Version

 

2.-3. Tag:

Zentrale Konzepte des Service Managements

  • Begriffs-Definitionen
  • Service, Kunde, Anwender, Sponsor, Service Management
  • Die Schaffung von Wert mittels Services
  • Wert, Kosten, Ergebnis, Output, Produkt, Risiko, Utility, Warranty, Organisation
  • Die zentralen Konzepte von Servicebeziehungen
  • Serviceangebot, Serviceerbringung, Servicekonsum, Service Relationship Management

Die vier Dimensionen / Perspektiven des Service Managements

  • Organisationen und Menschen
  • Informationen und Technologie
  • Partner und Lieferanten
  • Wertströme und Prozesse

Das ITIL SVS – Service Value (Wert) System

  • Die 7 Grundprinzipien
  • Die Governance
  • Die Service-Wertschöpfungskette
  • Inhalte / Aktivitäten: Planung, Verbesserung, Engagement,
  • Design & Transition, Erhalten & Erstellen, Bereitstellung & Support.
  • Relevante ITSM-Practices
  • 14 Allgemeine Management Practices,
  • 17 Service Management Practices,
  • 3 Technische Management Practices.
  • Continual Improvement
  • Einsatz und Schritte des Continual Improvement Modells

Vorbereitung auf die Zertifizierungsprüfung

  • Vorbereitung anhand eines Musterexamens

Diese Seminare könnten Sie auch interresieren

SrumBan: Scrum und Kanban kombiniert

Sie können durch die gezielte Kombination von Scrum und Kanban in Ihrem Unternehmen die Potenziale von Mitarbeitern, Prozessen und Nutzen für den Kunden bzw. Produkte besser ausschöpfen und kontinuierlich verbessern. Scrum-Teams sind effektiver ausgelastet und Workflows können einfacher, klarer und effizienter gemanagt werden.

jetzt ansehen

Scrum Grundlagen

Sie können aktiv in SCRUM-basierten Projekten mitwirken, kennen die Prozesse, Rollen und Artefakte und wie diese zusammenwirken. Ihr erworbenes Wissen kann unmittelbar in der Praxis angewendet werden. Sie sind sich der Herausforderungen in SCRUM-Projekten bewusst und kennen Strategien, wie Sie diese Herausforderungen gemeinsam bewältigen können.

jetzt ansehen

Scrum für Führungskräfte

Sie können entscheiden, ob das Scrum-Framework für den Einsatz im Unternehmen geeignet ist. Sollte Scrum bereits im Einsatz sein, verstehen Sie besser, was Ihre Mitarbeiter da eigentlich machen und wofür das gut ist.

jetzt ansehen

Professional Scrum Product Owner (PSPO I)

Sich schnell ändernde Anforderungen stellen für Sie kein unlösbares Problem dar, um dennoch Wert generierende Produkte zu entwickeln und auf den Markt zu bringen. Sie können sich und Ihre Arbeitsweise perfekt in ein agiles SCRUM-Umfeld integrieren und unterstützen die relevanten Prozesse.

jetzt ansehen

Professional Scrum Master (PSM II) – für Fortgeschrittene

Nach diesem Seminar sind Sie in Ihrer Rolle als Scrum Master weiter gefestigt. Sie sind in der Lage gezielt Änderungen herbeizuführen, die Agilität entstehen lassen kann. Sie können im Rahmen Ihrer Arbeit verschiedene Perspektiven einnehmen, um die Komplexität Ihrer Rolle effektiv zum Einsatz zu bringen.

jetzt ansehen

Professional Scrum Master (PSM I)

Im Anschluss an dieses Seminar verstehen Sie die Grundprinzipien von SCRUM, können Prozesse, Rollen und Artefakte benennen, verstehen Ihre Bedeutung im SCRUM Prozess und sind in der Lage die Einhaltung der SCRUM Prozesse aktiv zu steuern.

jetzt ansehen

Kommunikation in agilen Projekten

Sie sind in der Lage an agilen Prozessen kommunikativ effizient teilzunehmen, Änderungen gezielt zu kommunizieren und sind zudem dem erhöhten Abstimmungsbedarf in agilen Projekten gewachsen.

jetzt ansehen