IT-Seminar

Microsoft® MCSA & MCSE

Das Seminar ist modular aufgebaut.

Sodass Sie auch einzelne Module buchen können und somit eine passgenaue, speziell auf sie zugeschnittene Weiterbildung erhalten.

Im Frontalunterricht erhalten Sie pro Modulseminar an bis zu 7 Abenden theoretischen Frontalunterricht. Es erfolgen die praktischen Übungseinheiten gemäß Microsoftvorgabe an den Samstagen. Im Anschluss an diese modularen Übungseinheiten können Sie Ihre Modulprüfung über Pearson Vue ablegen.

Ihre Prüfung Vorort
Die Prüfungen können Sie ebenfalls direkt in unserem Hause ablegen, da wir ein akkreditiertes Testcenter sind.

Unterrichtszeiten pro Seminarmodul
Erste Woche: Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag
Zweite Woche: Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Samstag
Dritte Woche: Samstag
Unterricht an Wochentagen von 17:00 Uhr bis 20:45 Uhr
Unterricht an Samstagen von 9:00 Uhr bis 15:30 Uhr

Microsoft® Windows Server 2012

Installieren und konfigurieren von Windows Server 2012

Diese Prüfung testet die erforderlichen Fähigkeiten und Kenntnisse zur Implementierung einer zentralen Infrastruktur für Windows Server 2012 in einer bestehenden Unternehmensumgebung. Das Bestehen dieser Prüfung bestätigt die Fähigkeit eines Kandidaten, die Windows Server 2012-Kerndienste wie Active Directory und Netzwerkdienste zu implementieren und konfigurieren. Das Bestehen dieser Prüfung zusammen mit den anderen beiden Prüfungen bestätigt, dass der Kandidat über die erforderlichen Fähigkeiten und Kenntnisse für die Implementierung, Verwaltung, Wartung und Bereitstellung von Diensten und Infrastruktur in einer Windows Server 2012-Umgebung verfügt.

Seminar 70-410 für IT-Fachleute, welche die Microsoft®-Zertifizierung absolvieren möchten, um so eine Zertifizierung zu erlangen, die als Baustein zum MCSA oder MCSE notwendig ist.

Microsoft® Windows Server 2012

Verwalten von Windows Server 2012

Diese Prüfung testet die erforderlichen Fähigkeiten und Kenntnisse zur Administration der Windows Server 2012-Infrastruktur in einer Unternehmensumgebung. Das Bestehen dieser Prüfung bestätigt die Fähigkeit eines Kandidaten, die erforderlichen Aufgaben zum Verwalten einer Windows Server 2012-Infrastruktur durchzuführen, z. B. Benutzer- und Gruppenverwaltung, Zugriff auf das Netzwerk und die Sicherheit von Daten. Das Bestehen dieser Prüfung zusammen mit den anderen beiden Prüfungen bestätigt, dass der Kandidat über die erforderlichen Fähigkeiten und Kenntnisse für die Implementierung, Verwaltung, Wartung und Bereitstellung von Diensten und Infrastruktur in einer Windows Server 2012-Umgebung verfügt.

Seminar 70-411 für IT-Fachleute, welche die Microsoft®-Zertifizierung absolvieren möchten, um so eine Zertifizierung zu erlangen, die als Baustein zum MCSA oder MCSE notwendig ist.

Microsoft® Windows Server 2012

Konfigurieren von Advanced Windows Server 2012

Diese Prüfung testet die erforderlichen Fähigkeiten und Kenntnisse zur Administration der Windows Server 2012-Infrastruktur in einer Unternehmensumgebung. Das Bestehen dieser Prüfung bestätigt die Fähigkeit eines Kandidaten, die erforderlichen Aufgaben zur erweiterten Konfiguration für das Bereitstellen, Verwalten und Warten einer Windows Server 2012-Infrastruktur durchzuführen. Dazu gehören u. a. Fehlertoleranz, Zertifikatsdienste und Identitätsverbund. Das Bestehen dieser Prüfung zusammen mit den anderen beiden Prüfungen bestätigt, dass der Kandidat über die erforderlichen Fähigkeiten und Kenntnisse für die Implementierung, Verwaltung, Wartung und Bereitstellung von Diensten und Infrastruktur in einer Windows Server 2012-Umgebung verfügt.

Seminar 70-412 für IT-Fachleute, welche die Microsoft®-Zertifizierung absolvieren möchten, um so eine Zertifizierung zu erlangen, die als Baustein zum MCSA oder MCSE notwendig ist.

Microsoft® Windows Server 2012

Entwerfen und Implementieren einer Server-Infrastruktur

Kandidaten, die diesen Kurs absolvieren, sollten gute Kenntnisse im Bereich des Windows-Client- Serverbetriebssystems vorweisen können und Grundkenntnisse in ADDS haben, Kenntnisse im Netzwerkbereich mitbringen, die kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) umfassen. Zusätzlich sollten Sie Erfahrungen im Bereich der Anwendungskonfiguration mitbringen. Dieser Kurs richtet sich an IT-Fachleute, die das Planen und Bereitstellen von physischen und logischen Windows Server 2012 Enterprise-ADDS-Infrastruktur erlernen möchten und zusätzlich für das Firmennetzwerk verantwortlich sind.

Seminar 70-413 für IT-Fachleute, welche die Microsoft®-Zertifizierung absolvieren möchten, um so eine Zertifizierung zu erlangen, die als Baustein zum MCSE notwendig ist.

Microsoft® Windows Server 2012

Implementierung einer Advanced Server-Infrastruktur

Diese Prüfung testet die Fähigkeiten und Kenntnisse, die für das Design, die Implementierung und Wartung einer Windows Server 2012-Infrastruktur in einer skalierten, hoch virtualisierten Unternehmensumgebung erforderlich sind. Das Bestehen dieser Prüfung bestätigt die Fähigkeit eines Absolventen, die Windows Server 2012-Dienste wie Identität und Zugriff, hohe Verfügbarkeit und die Serverinfrastruktur zu planen, zu konfigurieren und zu verwalten. Das Bestehen dieser Prüfung zusammen mit den anderen Prüfungen bestätigt, dass der Absolvent über die erforderlichen Fähigkeiten und Kenntnisse für die Entwicklung, Bereitstellung und Verwaltung von Diensten und der Infrastruktur in einer Windows Server 2012-Umgebung verfügt.

Seminar 70-414 für IT-Fachleute, welche die Microsoft®-Zertifizierung absolvieren möchten, um so eine Zertifizierung zu erlangen, die als Baustein zum MCSE notwendig ist.

Microsoft® Windows Server 2012

Implementieren einer Umgebung für Desktopanwendungen

Diese Prüfung testet die Fähigkeiten und Kenntnisse, die für das Design, die Implementierung und Wartung einer Windows Server 2012-Infrastruktur in einer skalierten, hoch virtualisierten Unternehmensumgebung erforderlich sind. Das Bestehen dieser Prüfung bestätigt die Fähigkeit eines Absolventen, die Windows Server 2012-Dienste wie Identität und Zugriff, hohe Verfügbarkeit und die Serverinfrastruktur zu planen, zu konfigurieren und zu verwalten. Das Bestehen dieser Prüfung zusammen mit den anderen Prüfungen bestätigt, dass der Absolvent über die erforderlichen Fähigkeiten und Kenntnisse für die Entwicklung, Bereitstellung und Verwaltung von Diensten und der Infrastruktur in einer Windows Server 2012-Umgebung verfügt.

Dieses Seminar richtet sich an IT-Fachleute, die eine oder beide Prüfungen absolvieren möchten:

Seminar 70-415 Implementieren eines Enterprise-Desktops und einer Geräteinfrastruktur

Seminar 70-416 Implementieren von Umgebungen für Desktopanwendungen separat oder als Teil der Anforderung für den Microsoft® Certified Solutions Expert MCSE.

BOOTCAMP

MCSA Windows Server 2016

MOC 20740 D – Installation, Speicherung und Berechnung
mit Windows Server 2016

MOC 20741 D – Netzwerken mit Windows Server 2016

MOC 20742 D – Identität mit Windows Server 2016

Inklusiv-Leistungen und komplette Rundum-Versorgung

  • 3 original MOC-Unterlagen
  • Zertifizierter Trainer
  • Frontal- / Präsenz-Unterricht
  • Pausenverpflegung und Getränke während der Seminare
  • Kostenloser Internet-Zugang
  • Prüfungsvorbereitung auf Zertifizierungsprüfung
  • 3 Prüfungsvoucher für Prüfungen

Microsoft® Windows Server 2016

Identity with Windows Server 2016

Diese Prüfung setzt den Schwerpunkt auf die Identitätsfunktionalität in Windows Server 2016. Sie deckt die Installation und Konfiguration von Active Directory-Domänendiensten (ADDS) zusätzlich zur Implementierung von Gruppenrichtlinien für Nicht-Nanoserver-Umgebungen ab. Außerdem werden Funktionalitäten wie Active Directory-Zertifikatdienste (Active Directory Certificate Services, ADCS), Active Directory-Verbunddienste (Active Directory Federations Services, ADFS) und Webanwendungs-Proxyimplementierungen behandelt.

Somit richtet sich der Kurs an IT-Fachleute, welche die Microsoft®-Zertifizierung 70-742 absolvieren möchten, um so eine Zertifizierung zu erlangen, die als Baustein zum MCSA oder MCSE notwendig ist.

 

Microsoft® Windows Server 2016

Installation, Speicherung und Berechnung mit Windows Server 2016

Diese Prüfung setzt den Schwerpunkt auf die Funktionen und Funktionalitäten für Installation, Speicherung und Computing, die in Windows Server 2016 zur Verfügung stehen. Behandelt werden die allgemeinen Installationsaufgaben und -überlegungen sowie die Installation und Konfiguration von Nanoserver, zusätzlich zur Erstellung und Verwaltung von Images für die Bereitstellung. Ebenfalls abgedeckt werden lokale Speicher- und Serverspeicherlösungen einschließlich der Konfiguration von Datenträgern und Volumen, Datendeduplizierung, Hochverfügbarkeit, Notfallwiederherstellung, „Direkte Speicherplätze“ und Failoverclusterlösungen. Die Prüfung deckt außerdem Hyper-V und Container sowie die Wartung und Überwachung von Servern in physischen und Computing-Umgebungen ab.

Somit richtet sich der Kurs an IT-Fachleute, welche die Microsoft®-Zertifizierung 70-740 absolvieren möchten, um so eine Zertifizierung zu erlangen, die als Baustein zum MCSA oder MCSE notwendig ist.

 

Microsoft® Windows Server 2016

Networking with Windows Server 2016

Diese Prüfung setzt den Schwerpunkt auf die Netzwerkfunktionen, die in Windows Server 2016 zur Verfügung stehen. Behandelt werden neben Remotezugriffslösungen wie VPN und Direct Access auch DNS-, DHCP- und IPAM-Implementierungen. Ebenfalls behandelt werden DFS- und BranchCache-Lösungen, Hochleistungsnetzwerkfunktionen und -funktionalitäten sowie die Implementierung von softwaredefinierten Netzwerklösungen (SDN) wie Hyper-V-Netzwerkvirtualisierung (HNV) und Netzwerkcontroller.

Somit richtet sich der Kurs an IT-Fachleute, welche die Microsoft®-Zertifizierung 70-741 absolvieren möchten, um so eine Zertifizierung zu erlangen, die als Baustein zum MCSA oder MCSE notwendig ist.

 

Microsoft® Windows Server 2016

Upgrading Your Skills to MCSA Windows Server 2016

Diese Prüfung ist für IT-Experten bestimmt, die ihre Fähigkeiten und Kenntnisse in der Implementierung der wesentlichen Infrastrukturdienste für Windows Server 2016 bestätigen möchten. Die Bewerber haben bereits die „MCSA Kurse zu Windows Server 2008 Windows Server 2012 R2 absolviert. Diese Prüfung deckt die Schlüsselaspekte von Installation, Speicher, Computing, Netzwerk und Identitätsfunktionalität ab, die in Windows Server 2016 zur Verfügung stehen.

Somit richtet sich der Kurs an IT-Fachleute, welche die Microsoft®-Zertifizierung 70-743 absolvieren möchten, um so eine Upgrade-Zertifizierung zu erlangen und zwar zum MCSA 2016.

 

Microsoft® Windows Server 2016

Sicherheit Windows Server 2016

Ermitteln der Hardware- und Firmwareanforderungen für die sichere Boot- und Verschlüsselungsfunktion; BitLocker-Verschlüsselung bereitstellen; Bereitstellen von BitLocker ohne ein TPM (Trusted Platform Module); Stellen Sie BitLocker nur mit einem TPM bereit. Konfigurieren Sie die Funktion zum Entsperren des Netzwerks. Konfigurieren Sie die BitLocker-Gruppenrichtlinieneinstellungen. Aktivieren Sie Bitlocker, um einen sicheren Start für die Überprüfung der Plattform- und BCD-Integrität zu verwenden. Konfigurieren Sie BitLocker auf Cluster Shared Volumes (CSVs) und Storage Area Networks (SANs). Implementieren des BitLocker-Wiederherstellungsprozesses mithilfe von Lösungen zur Selbstwiederherstellung und zum Abrufen von Kennwörtern; Konfigurieren Sie Bitlocker für virtuelle Maschinen (VMs) in Hyper-V. Nutzungsszenarien für Encrypting File System (EFS) ermitteln; Konfigurieren Sie den EFS-Wiederherstellungsagenten. Verwalten von EFS- und BitLocker-Zertifikaten, einschließlich Sicherung und Wiederherstellung.

Implementieren einer Antimalwarelösung mit Windows Defender; Integrieren Sie Windows Defender in WSUS und Windows Update. Konfigurieren Sie Windows Defender mithilfe von Gruppenrichtlinien. Konfigurieren Sie Windows Defender-Scans mit Windows PowerShell. AppLocker-Regeln implementieren; Implementieren von AppLocker-Regeln mithilfe von Windows PowerShell. implementieren Sie Control Flow Guard; Implementieren von Richtlinien zur Code-Integrität (Device Guard); Richtlinienregeln für die Codeintegrität erstellen; Erstellen Sie Regeln für Code-Integritätsdateien.

Festlegen der Anforderungen für die Implementierung von Credential Guard; Konfigurieren Sie Credential Guard mithilfe von Gruppenrichtlinien, WMI, Eingabeaufforderung und Windows PowerShell. NTLM-Blockierung implementieren.

Installieren und Konfigurieren des Microsoft Security Compliance Toolkit; Sicherheits-Baselines erstellen, anzeigen und importieren; Bereitstellen von Konfigurationen auf Servern mit und ohne Domänenbeitritt.

 

Microsoft® Windows Server 2019

MCSA Windows Server 2019

MCSE Windows Server 2019

Inhalte folgen

 

Für weitere Produkte
um die Microsoftzertifizierungen
sprechen Sie uns gerne direkt an.

Seminar-Anfrage

Gewünschte Kontaktaufnahme

15 + 6 =

Bei einer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail oder über ein Kontaktformular werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Name, ggf. Firma und Telefonnummer) von uns gespeichert, um Ihre Fragen zu beantworten. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder die Verarbeitung wird eingeschränkt, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen. Mehr Informationen zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten erhalten Sie unter dem Menüpunkt Datenschutz.