Microsoft
Microsoft Surface mit Windows 10 für Anwender (Book, Tablet oder Laptop)

Seminar-Beschreibung

Windows 10 Nutzung auf dem Surface. Für einen Überblick werfen Sie bitte einen Blick in den Schulungsinhalt.

Schulungsziel

Durch diese Schulung können Sie Windows 10 mit dem Surface handhaben.

 

Schulungsformen

Online-Schulung

2 Tage

1 – 25 Teilnehmer

Online

Preis nach Angebot

Firmen-Schulung

2 Tage (anpassbar)

1 – 15 Teilnehmer

Biplus ACADEMY, Bonn

Preis nach Angebot

Inhouse-Schulung

2 Tage (anpassbar)

1 – 30 Teilnehmer

In Ihrem Hause/Büro

Preis nach Angebot

Seminar-Details

Wer teilnehmen sollte

Alle Anwender die ein Microsoft Surface, Surface Book, Surface Go oder Surface Laptop verwenden und mit dem aktuellen Betriebssystem Windows 10 arbeiten möchten.
Für dieses Seminar benötigen Sie Ihr eigenes Surface ab Version Surface Pro 3, Headset und Netzteil.

Ihre Schulung

Präsenz-Schulung
Online-Schulung

Präsenz-Schulung

Lernmethode
Vermittlung der Theorie in Kombination mit der Bearbeitung von praxisnahen Beispielen.

Unterlagen
Seminarunterlagen oder Fachbuch zum Seminar inklusive, das man nach Rücksprache mit dem Trainer individuell auswählen kann.

Arbeitsplatz:
PC/VMs für jeden Teilnehmer
Hochwertige und performante Hardware
Große, höhenverstellbare Bildschirme

Lernumgebung
Neu aufgesetzte Systeme für jeden Kurs in Abstimmung mit dem Seminarleiter.

Arbeitsmaterialien
Din A4 Block, Kugelschreiber

Teilnahmebescheinigung
Wird am Ende des Seminars ausgehändigt, inkl. Inhaltsverzeichnis

Schulungszeiten
5 Tage, 09:00 - 16:00 Uhr

Ort der Schulung:
Biplus ACADEMY
Godesberger Allee 125–127
53175 Bonn
oder bei Ihnen als Inhouse-Schulung

Räumlichkeiten
Helle und modern ausgestattete Räume mit perfekter Infrastruktur.

Online-Schulung

Lernmethode
Jeder Teilnehmer erhält seine eigene Lernumgebung, dadurch kann der Trainer die Übungen in einer Mischung aus Theorie und Praxis wie in einem Präsenzseminar durchführen.
Die Kommunikation zwischen Trainer und Teilnehmer erfolgt via zoom aber auch Teams, Webex oder eine andere bevorzugte Lösung.

Unterlagen
Seminarunterlagen oder Fachbuch zum Seminar inklusive, kann nach Rücksprache mit dem Trainer individuell ausgewählt werden. Alle benötigten Unterlagen bekommen Sie rechtzeitig vor Beginn der Schulung per Post zugeschickt.

Arbeitsplatz
Virtual Classroom mit eigenem Schulungs-PC für jeden Teilnehmer.
Hochwertige und performante Hardware.
Die Virtual Classroom Lösung lässt sich im Browser betreiben.
Keine Installation am eigenen PC notwendig.
Zugang zu Ihrem Firmennetz erlaubt.
Auf Wunsch können Monitor, Webcam etc. günstig zur Verfügung gestellt werden.

Lernumgebung
Neu aufgesetzte Systeme für jeden Kurs in Abstimmung mit dem Seminarleiter.

Arbeitsmaterialien
Din A4 Block, Notizblock, Kugelschreiber, USB-Stick, Textmarker, Post-its

Teilnahmebescheinigung
Das Teilnahmezertifikat, inkl. Gliederung der behandelten Themen wird Ihnen per Post zugesandt.

Schulungszeiten
5 Tage, 09:00 - 16:00 Uhr

Ort der Schulung
Online im Virtual Classroom

Buchen ohne Risiko

Rechnungsstellung
Erst nach dem erfolgreichen Seminar. Keine Vorkasse.

Stornierung
Kostenfrei bis zum Vortag des Seminars

Vormerken statt buchen
Sichern Sie sich unverbindlich Ihren Seminarplatz schon vor der Buchung – auch wenn Sie selbst nicht berechtigt sind zu buchen.

Bildungsgutschein
Bildungsscheck NRW, Bildungsprämie

Seminar-Inhalte

Überblick über die Surface Hardware

  • Ihr Surface ist nicht irgendein Computer. Es ist in seiner Art einzigartig. Lernen Sie die Komponenten Ihres Surface kennen und verstehen.
  • Der Aufbau Ihres Surface
  • Trennung des Tablets von der Tastatur (Surface, Surface Go und Surface Book)
  • Kalibrierung des Stifts mit der Surface-App und einstellen seiner Zusatzfunktionen (Microsoft Ink, OneNote)
  • SD-Karten-Erweiterung
  • Anschlussmöglichkeiten für zusätzliche Peripheriegeräte
  • Verwenden von Dockingstations
  • Nutzung von Adaptern (auch von Apple)
  • Mit optimalem Energiemanagement die Akkus bis aufs letzte Watt ausreizen
  • Zugang zum UEFI für das Einstellen der Boot-Reihenfolge

Überblick Windows 10

  • Das modernste Betriebssystem von Microsoft und seine Stärken auf Ihrem Surface.
  • Die Unterschiedlichen Versionen von Windows 10
  • Änderungen, die mit dem aktuellen Update Einzug gehalten haben
  • Allgemeine Neuigkeiten
  • Neue Begriffe: Continuum, Edge, Cortana
  • Cloud-Computing und das Microsoft Konto
  • Der Microsoft Store

Anmeldung und Sperrbildschirm

  • Ob in einer Windows-Domäne, als lokaler Nutzer oder mit einem Microsoft-Konto – ohne richtige Anmeldung geht gar nichts. Und Ihr Surface mit Windows 10 hat gleich eine ganze Menge von Anmeldemöglichkeiten.
  • Verwenden eines lokalen oder eines Microsoft-Kontos – Pro und Contra
  • Wahl der Anmeldemethode: Kennwort, PIN, Bildcode oder Hello (biometrische Anmeldung)
  • Windows Hello einrichten: Zugang zum System mittels Gesichts-Scan und Fingerabdruck
  • An- und Abmelden an Windows 10
  • Wechsel zwischen mehreren Sprachen in der Anmeldemaske (z.B. Deutsch, Englisch, Japanisch) – wichtig bei Sonderzeichen im Passwort
  • Wechseln zwischen angemeldeten Benutzern

Der neue Windows Desktop

  • Aufgeräumt und mit einer Menge versteckter Extras – so präsentiert sich der Windows 10 Desktop.
  • Das Startmenü von Windows 10
  • Kacheln vs. Menüs
  • Umschalten zwischen dem klassischen Desktop und dem Tabletmodus mit Kacheloberfläche
  • Beibehalten der Kachelansicht im Desktopmodus
  • Wischgesten auf dem Bildschirm ausführen
  • Schließen von Apps im Tabletmodus per Wischgeste

Virtuelle Desktops

  • Wenn der Platz auf dem Bildschirm nicht mehr ausreicht, dann ist es Zeit für virtuelle Desktops. Holen Sie mehr aus der Arbeitsfläche heraus indem Sie mehrere Programme auf unterschiedliche Desktops verteilen. Greifen Sie mit der Zeitleiste schnell auf zuvor genutzte Dokumente zurück.
  • Die „Anatomie“ eines virtuellen Desktops
  • Wechseln zwischen Apps
  • Erstellen und löschen von virtuellen Desktops
  • Verschieben von Apps zwischen virtuellen Desktops
  • Funktionen der Zeitleiste mit 30-tägiger Datei-Historie
  • Referenz auf verwendete Dateien von anderen Geräten (erfordert eine Microsoft-ID)

Das Windows Startmenü im Detail

  • Das Startmenü ist eine durchdachte Kombination aus klassischem Windows 7 Startmenü und den Kacheln aus Windows 8.x – aber es kann weitaus mehr als seine Vorgänger. Sie werden es mögen!
  • Mehr Platz für Kacheln im Startmenü
  • Meist verwendete und zuletzt hinzugefügte Apps anzeigen
  • Startmenü auch im Desktopmodus im Vollbild verwenden
  • Individuelle Größeneinstellungen für App-Kacheln
  • Live-Kacheln deaktivieren
  • Apps in Gruppen organisieren und in Containern zusammenfassen
  • Ordner auswählen, die im Startmenü angezeigt werden sollen

Die neue Taskleiste

  • In ihr finden Sie nicht nur Programmsymbole, sondern auch Ihre persönliche Assistentin Cortana und Windows Ink. Apropos Taskleiste und Taskmanager: mit der Tastenkombination STRG+UMSCHALT+ESC landen Sie direkt im Taskmanager.
  • Die Cortana Eingabezeile
  • Die Windows-Suche
  • Einrichten der Taskleiste
  • Taskansicht-Schaltfläche anzeigen
  • Häufig genutzte Kontakte anzeigen
  • Bildschirmtastatur-Schaltfläche anzeigen
  • Den Windows Ink-Arbeitsbereich anzeigen
  • Aero-Peek wiedererwecken
  • Neue Elemente im System Tray

Info-Center

  • Hier verpassen Sie nichts! Windows hält Sie mit Benachrichtigungen immer auf dem Laufenden – solange Sie es wünschen. Es kann auch schweigen, wenn erforderlich, z.B. bei einer Bildschirmpräsentation.
  • Bedeutung und Bedienung der Elemente im Action-Center
  • Einrichten von Benachrichtigungen
  • Steuern des Hinweisverhaltens
  • Konnektivität mit WLAN und Bluetooth
  • Desktopmodus vs. Tabletmodus
  • Zugang zu weiteren Windows-Einstellungen

On-Screen-Keyboards

  • Touchscreen allein ohne Keyboard geht gar nicht? Von wegen! Lassen Sie Ihre Tastatur ruhig zu Hause – Ihr Surface hat gleich mehrere davon; sogar für die Eingabe mit einer Hand bzw. Daumen.
  • Aufruf der Surface-Bildschirmtastatur
  • Dock- und Floatmodus
  • Fünf Tastaturlayouts und wann man sie verwenden sollte
  • Alternative: OSK

Miracast-Verbindungen mit dem Surface

  • Schluss mit Kabelsalat und Strippenziehen. Mit Ihrem Surface verbinden Sie sich kabellos an Beamer, Displays oder andere Surfaces.
  • Suchen nach geeigneten Verbindungsmöglichkeiten
  • Das eigene Surface mit einem Miracast-fähigen Display/Beamer/Surface verbinden
  • Einstellungen für die Projektion auf einem anderen Gerät
  • Sicherheitseinstellungen die das Projizieren auf dem eigenen Surface verhindern

Die Surface-App

  • Exklusiv für Besitzer eines Surface gibt es die Surface App. Mit Ihr erhalten Sie Informationen zu Ihrem Surface und können Basis-Einstellungen für Ihren Stylus vornehmen.
  • Abfragen von Informationen zum Surface, wie z.B. Seriennummer, Treiberversionen der Geräte
  • Ladezustandskontrolle des Surface-Pen
  • Den Surface-Pen bzgl. Haltung und Druckstärke einstellen

Der neue Windows Explorer

  • Ohne ihn wäre ein sinnvolles Organisieren unserer Dateien fast unmöglich. Mit dem bereits integrierten OneDrive als lokaler Speicher von Cloud-Dateien erfährt der Windows Explorer ganz neue Möglichkeiten auf dem Surface.
  • Office lässt grüßen: Das neue Menüband
  • Neue Fenstertechniken die den Arbeitsablauf beschleunigen
  • Ordner als Lesezeichen verwalten
  • Neue Möglichkeiten Ordner und Dateien zu managen
  • Besonderheiten bei der Datei- und Ordnerauswahl mit dem Surface-Pen
  • OneDrive und SharePoint-Integration im Explorer
  • Sinnvolle Voreinstellung für einen professionellen Arbeitsablauf

Edge – der neue Webbrowser

  • Mit Edge surfen Sie um einiges sicherer und vor allem auch schneller als im Internet Explorer (den es in Windows 10 noch immer gibt). Erst recht seit der Aktualisierung auf die Chromium Engine. In Edge schlägt jetzt das gleiche Herz wie in Google Chrome.
  • Dank dieser Änderung können Sie Ihren Browser mit weiteren nützlichen Funktionen aus beiden Webstores (Microsoft Store und Google Chrome Web Store) bestücken, wie z.B. Onlineübersetzungen kompletter Webseiten.
  • Laden Sie Ihre wichtigsten Websites automatisch beim Start von Edge
  • Oft genutzte Websites als Tab-Stapel speichern
  • Notizen zu Webseiten in der OneNote App ablegen
  • Vollständige Screenshots von Webseiten erstellen
  • Erstellen und organisieren von Favoriten
  • Die neue Leseliste für das zeitversetzte Lesen von Artikeln
  • Das „Teilen“ Feature
  • Edge mit produktiven Apps aus dem Microsoft Store und dem Google Chrome Web Store erweitern, z.B. OneNote Clipper
  • PDF-Dateien in Edge anzeigen und mit eigenen Kommentaren und Skizzen versehen

Die Windows Suche

  • Ich kam, sah und … fand! Nirgends kann man Informationen schneller wiederfinden als unter Windows 10 auf einem Surface.
  • Dateisuche in Windows 10
  • Suchen und finden in OneNote
  • Suchen von Text in Bildern
  • Suchindex steuern

Einstellungen: Der Dialog mit dem Sie Ihr Windows 10 personalisieren

  • Die Tage der Systemsteuerung scheinen gezählt. Mit dem Dialog „Windows-Einstellungen“ treffen Sie auf den Nachfolger der klassischen Systemsteuerung (die aber immer noch existiert). Gerade für den mobilen Nutzer mit seinem Surface ist die Einstellungskategorie Geräte und das damit verbundene Bluetooth außerordentlich wichtig.
  • System: Anzeige, Benachrichtigungen, Apps, Energiemanagement, …
  • Geräte: Drucker, Bluetooth, Maus & Touchpad, …
  • Telefon: Android und iPhone mit Windows 10 koppeln
  • Netzwerk und Internet: WLAN, Flugzeugmodus, VPN, …
  • Personalisierung: Sperrbildschirms, Desktopmotiv, Farben, Designs, …
  • Konten: Ihr Benutzerkonto, Synchronisationseinstellungen, Arbeitsplatz, …
  • Zeit und Sprache: Spracherkennung, Zeit und Datum, Region, …
  • Erleichterte Bedienung: Sprachausgabe, Bildschirmluppe, hoher Kontrast, …
  • Datenschutz: Standortabfrage, Kamera- und Mikrofonzugriff, Feedback & Diagnose, …
  • Update und Sicherheit: Aktivierung, Windows Update, Windows Defender, …
  • Weitere Anpassungen in der Systemsteuerung

OneDrive

  • Mit OneDrive haben Sie Ihren Cloudspeicher gleich in Ihrem Surface integriert. Sie brauchen nur noch die Zugangsdaten für Ihr privates oder geschäftlich genutztes Konto einzugeben und können sofort mit der Arbeit beginnen.
  • OneDrive: Ihr persönlicher Speicherort in der Microsoft Cloud
  • Selektive Synchronisation mit Statusanzeige
  • Speicherplatz auf dem Surface freigeben
  • Zugriff auf gemeinsam genutzte Dateien ermöglichen
  • Einstellungen zwischen mehreren Geräten synchronisieren
  • Desktopsynchronisation (mit Microsoft Konto)

OneNote – Universal App

  • Wer OneNote aus Office 2016 verwendet, findet hier das kleinere Windows 10 Pendant.
  • Unterschiede zwischen der Universal und der Office App
  • Notizbücher verwalten (erfordert eine Microsoft-ID oder ein Office 365 Abonnement)
  • Erfassen von Bildern und Videos mit den Surface Kameras
  • Daten zwischen der Universal App und der Microsoft Cloud synchronisieren

Windows Ink

  • Egal ob Sie Künstler sind oder rationaler Rechner – hier können Sie Ihren Surface-Pen voll ausreizen.
  • Das ultimative Werkzeug für den Stift
  • Windows Ink Arbeitsbereich
  • Microsoft Whiteboard für schnelle Skizzen
  • Screenshots von Bildschirmen, Programmen oder einzelnen Dialogfenstern
  • Inhalte teilen, speichern oder in OneNote ablegen

Cortana – Ihre persönliche Assistentin

  • Was bei Apple Siri ist, das ist bei Microsoft Cortana. Der lokale Ableger der künstlichen Intelligenz von Microsoft versucht Sie nach Kräften auf dem Surface zu unterstützen.
  • Fähigkeiten von Cortana
  • Das Erscheinungsbild von Cortana in der Taskleiste ändern
  • Cortana mit der Tastatur verwenden
  • Cortana’s Spracherkennung
  • Kategorienbasiertes Suchen mit Cortana
  • Zugriff von Cortana auf Informationen im Surface limitieren
  • Cortana abschalten

Herstellen von Verbindungen

  • Im 21. Jahrhundert geht ohne Internetverbindung praktisch nichts mehr. Damit Sie nicht plötzlich auf der Insel stranden, hier ein paar wichtige Funktionen Ihres Surface zum Thema Vernetzung.
  • Mit dem WLAN verbinden
  • Unterschiede zwischen dem 2,4 und dem 5 GHz-Band
  • Nutzung von getakteten Verbindungen für Internet und Treiber-Download
  • Verbindung mit einem Bluetooth-Gerät herstellen, z.B. Apple AirPods, Mäuse, Keyboards
  • Verbindungen zu Miracast-fähigen Geräten (Displays, Fernsehgeräte) herstellen
  • Verbinden und Einrichten von WLAN-Druckern
  • GPS, GLONASS und Assisted GNSS
  • Der Flugzeugmodus und alles ist offline – wirklich!?
  • USB-Sticks und externe Festplatten

Sicherheit in Windows

  • In der Zeit der immer mehr zunehmenden Bedrohung durch Computerkriminalität, sollte Ihr Surface und der darauf gespeicherte Datenbestand so sicher sein wie es nur geht.
  • Verschlüsseln der Festplatte (SSD) mit Bitlocker (Windows 10 Pro und Enterprise)
  • Firewall und Netzwerkschutz
  • Blitzschnelles Sperren des Systems zur Gewohnheit machen
  • Automatische Sperrung mit einem gekoppelten Gerät
  • Berechtigungen von Apps einschränken
  • Shut up! – Die Kommunikationsfreudigkeit von Windows 10 unter Kontrolle bringen
  • Verwenden von VPN auf dem Surface
  • Darstellung und Erkennen der Bedeutung von Dateitypen
  • Sichern und Wiederherstellen des Betriebssystems (Überblick)
  • Reparatur von Windows 10

Hilfe zur Selbsthilfe

  • Man muss nicht alles wissen – aber man sollte wissen wo es steht!
  • Zugriff auf die Programmhilfe (online / offline)
  • Hilferessourcen auf Windows.com

Tipps & Tricks

  • Zusätzliches Know-how, das Ihr Seminar abrundet.
  • Shortcuts und Gesten
  • Intelligente Screenshots mit dem PSR
  • Sinnvolle Microsoft-Tools als Ergänzung zu Windows 10

Diese Seminare könnten Sie auch interresieren

Microsoft Enterprise Mobility + Security (EMS) Workshop

Sie erlernen in diesem Seminar, wie Sie die unterschiedlichen Funktionen, die Ihnen Microsoft EMS offeriert, perfekt handhaben. Ziel ist der Schutz ihrer Geräte und Daten sowie die Benutzer zu verwalten und dabei zu unterstützen produktiv und mobil zu sein.
Neben dem theoretischen Schulungsteil wird in Kombination mit den Teilnehmern eine Testumgebung aufgebaut und mithilfe unterschiedlicher Geräte das Gelernte genauso umgesetzt.
Diese Schulung wurde insbesondere für Administratoren erarbeitet und wird von einem Microsoft Certified Trainer mit sowohl Projekt als auch Praxiserfahrung durchgeführt.

jetzt ansehen

Microsoft Azure für Entwickler und Architekten Advanced

Die Zielsetzung des Workshops besteht darin, Enterprise Entwicklern und Architekten dabei beizustehen, zur Azure Cloud zu wechseln. Aufbauend auf langjährigen Erfahrungswerten und bewährten Vorgehensweisen, werden Ihnen Techniken und Strategien an die Hand gegeben, um sich dem Megatrend “Cloud” auf vielseitige Weise zu nähern.
Als Erstes lernen Sie ein wenig über die Tendenz von Plattformen und Lift- und Shift-Ansätzen. Diese assistieren dabei, bereits bestehende Applikationen in die Cloud zu migrieren. Als nächstes befassen Sie sich damit, wie man neumodische Apps für Azure und zusätzliche Clouds entwirft.
Der Workshop offeriert Ihnen die einzigartige Gelegenheit, sowohl bedeutende Grundlagen als auch fortgeschrittene Herangehensweisen zu erlernen, die jeder professionelle Developer und Architekt im Unternehmenskontext kennen sollte.

jetzt ansehen

Microsoft Azure Cosmos DB – Einstieg und Grundlagen

In dieser Schulung lernen Sie die Grundlagen und Einsatzszenarien von Azure Cosmos DB zu verstehen. Nachdem Sie die unterschiedlichen Bestandteile beherrschen gelernt haben, erstellen Sie Ihre erste Cosmos Datenbank. Sie migrieren Wissen von und nach Cosmos DB und lernen, was es mit Stored Procedures, Triggern und benutzerdefinierten Funktionen auf sich hat. Darüber hinaus befassen Sie sich damit, wie der störungsfreie und sichere Betrieb von Azure Cosmos DB gewährleistet werden kann und welche Hilfsmittel hierfür eigesetzt werden können.

jetzt ansehen

Kostenmanagement mit Excel

Ein effektives Kostenmanagement mit der Tabellenkalkulation MS-Excel zu erstellen, stellt den Teilnehmern kein Problem mehr da. Gewonnenen Kenntnisse werden unmittelbar anhand konkreter Fallbeispiele mit MS-Excel umgesetzt.

jetzt ansehen

Excel für Analysten

Durch das Absolvieren dieser Schulung, sind die Teilnehmer in der Lage, Daten automatisiert auszuwerten und professionelle Auswertungen und Datenanalysen mit PowerPivot für Excel auszuwerten. Die Syntax der Analysesprache Data Analysis Expression (DAX) lernen Sie ebenso wie die verschiedenen Funktionen.

jetzt ansehen