SQL
SQL Server 2019/2017/2016/2014/2012 – Performance Tuning für Administratoren

Seminar-Beschreibung

Dieses Seminar behandelt die Möglichkeiten eines Datenbank-Administrators, Engpässe in CPU, RAM und IO zu erkennen und ein Datenbank-System mittels Konfigurations-Optionen zu verbessern, ohne dabei Datenmodell oder Zugriffs-Logik zu verändern.
Inhalt des ersten Blocks, „Überwachung“, ist die Benutzung von eingebauten OS- und SQL-Werkzeugen zum Performance-Monitoring. Ziel ist es, Engpässe via kritischer Schwellenwerte zu erkennen und SQL-Probleme von Host-, Anwendungs- und SAN-Problemen abzugrenzen. Gleichermaßen werden die Interna von Windows Speichermanagement und SQLOS behandelt. Der zweite Block dreht sich um die substanziellsten Perspektiven, die physische Implementierung eines SQL Systems effektiv zu optimieren.

Schulungsziel

Inhalt des ersten Blocks, „Überwachung“, ist der Gebrauch von eingebetteten OS- und SQL-Werkzeugen zum Performance-Monitoring. In der Umgebung dieses Themen-Blocks werden neben den Werkzeugen gleichwohl die Interna von Windows Speichermanagement und SQLOS behandelt. Weiterhin geht es um elementare Kennzahlen, die eine Einschätzung der Performance realisieren. Der zweite Block dreht sich um die wesentlichsten Perspektiven, die physische Implementierung eines SQL Systems effektiv zu erneuern.

Schulungsformen

Online-Schulung

5 Tage

1 – 25 Teilnehmer

Online

Preis nach Angebot

Firmen-Schulung

5 Tage (anpassbar)

1 – 15 Teilnehmer

Biplus ACADEMY, Bonn

Preis nach Angebot

Inhouse-Schulung

5 Tage (anpassbar)

1 – 30 Teilnehmer

In Ihrem Hause/Büro

Preis nach Angebot

Seminar-Details

Wer teilnehmen sollte

System-Administratoren, Datenbank-Administratoren, Entwickler und Beschäftigte aus Fachbereichen, die mit der Betreuung von SQL Server Systemen beauftragt sind. Es werden grundlegende Kenntnisse in Windows Server und Microsoft SQL Server vorausgesetzt.

Ihre Schulung

Präsenz-Schulung
Online-Schulung

Präsenz-Schulung

Lernmethode
Vermittlung der Theorie in Kombination mit der Bearbeitung von praxisnahen Beispielen.

Unterlagen
Seminarunterlagen oder Fachbuch zum Seminar inklusive, das man nach Rücksprache mit dem Trainer individuell auswählen kann.

Arbeitsplatz:
PC/VMs für jeden Teilnehmer
Hochwertige und performante Hardware
Große, höhenverstellbare Bildschirme

Lernumgebung
Neu aufgesetzte Systeme für jeden Kurs in Abstimmung mit dem Seminarleiter.

Arbeitsmaterialien
Din A4 Block, Kugelschreiber

Teilnahmebescheinigung
Wird am Ende des Seminars ausgehändigt, inkl. Inhaltsverzeichnis

Schulungszeiten
5 Tage, 09:00 - 16:00 Uhr

Ort der Schulung:
Biplus ACADEMY
Godesberger Allee 125–127
53175 Bonn
oder bei Ihnen als Inhouse-Schulung

Räumlichkeiten
Helle und modern ausgestattete Räume mit perfekter Infrastruktur.

Online-Schulung

Lernmethode
Jeder Teilnehmer erhält seine eigene Lernumgebung, dadurch kann der Trainer die Übungen in einer Mischung aus Theorie und Praxis wie in einem Präsenzseminar durchführen.
Die Kommunikation zwischen Trainer und Teilnehmer erfolgt via zoom aber auch Teams, Webex oder eine andere bevorzugte Lösung.

Unterlagen
Seminarunterlagen oder Fachbuch zum Seminar inklusive, kann nach Rücksprache mit dem Trainer individuell ausgewählt werden. Alle benötigten Unterlagen bekommen Sie rechtzeitig vor Beginn der Schulung per Post zugeschickt.

Arbeitsplatz
Virtual Classroom mit eigenem Schulungs-PC für jeden Teilnehmer.
Hochwertige und performante Hardware.
Die Virtual Classroom Lösung lässt sich im Browser betreiben.
Keine Installation am eigenen PC notwendig.
Zugang zu Ihrem Firmennetz erlaubt.
Auf Wunsch können Monitor, Webcam etc. günstig zur Verfügung gestellt werden.

Lernumgebung
Neu aufgesetzte Systeme für jeden Kurs in Abstimmung mit dem Seminarleiter.

Arbeitsmaterialien
Din A4 Block, Notizblock, Kugelschreiber, USB-Stick, Textmarker, Post-its

Teilnahmebescheinigung
Das Teilnahmezertifikat, inkl. Gliederung der behandelten Themen wird Ihnen per Post zugesandt.

Schulungszeiten
5 Tage, 09:00 - 16:00 Uhr

Ort der Schulung
Online im Virtual Classroom

Buchen ohne Risiko

Rechnungsstellung
Erst nach dem erfolgreichen Seminar. Keine Vorkasse.

Stornierung
Kostenfrei bis zum Vortag des Seminars

Vormerken statt buchen
Sichern Sie sich unverbindlich Ihren Seminarplatz schon vor der Buchung – auch wenn Sie selbst nicht berechtigt sind zu buchen.

Bildungsgutschein
Bildungsscheck NRW, Bildungsprämie

Seminar-Inhalte

Windows Speichermanagement, Threading und SQL Server

  • Operating System
  • Physischer Speicher und Virtual Address Space
  • Unterschiede zwischen 32bit- und 64bit-Systemen
  • Windows-Scheduling und -Speichermanagement
  • SQL-Scheduling und -Speichermanagement

OS- und SQL-Counter

  • Erstellen von Baselines und Messen akuter Engpässe
  • Analysieren und Korrelieren von Countern
  • Grenzwerte für den wichtigsten Counter
  • Trace-Files Laden, Visualisieren, Aggregieren und Speichern

Messen von DAS- und SAN-Performance

  • Einführung in SQLIO
  • Parametrisieren von Testläufen
  • Entwickeln von Werkzeugen zum Sammeln der Test-Ergebnisse
  • Bewertung der SAN-Performance (IOPS, MB/s, Latenz, RW/s)
  • Überblick: 3rd-Party-Tools zur IO-Messung

Überblick: SQL Server Monitoring Tools

  • SQL Event-Handling mit SQL Server Profiler, DBCC, Alerts und eigenen Anwendungen
  • Dynamic Management Views
  • Performance Reports, Performance Dashboard und Custom Performance Reports
  • Management Data Warehouse(ehemals Performance Data Warehouse)
  • Überblick: 3rd-Party Tools zum SQL Server Monitoring

Verwenden von SQL Server Profiler

  • Best Practices: Aufzeichnen von Traces
  • Session Replay, Debugging und Lastsimulation
  • Laden von System-Traces in Profiler
  • Auswerten von Profiler-Traces mit SQL-Befehlen

Verwenden von Dynamic Management Views (DMVs)

  • Einführung in das Konzept der DMVs
  • Die wichtigsten DMVs zur Echtzeit-Überwachung von Sessions, Memory, Speicherplatz, Sperren, Wait-Types und Threads

Konfigurations-Einstellungen für eine SQL Instanz

  • Speicher-Konfiguration (Service-Start-Parameter und Speicher-Limits)
  • CPU- und IO-Affinität
  • Wichtige performance-relevante Einstellungen (AWE-Switch, MaxWorkerThreads, Fiber-Switch etc.)
  • Binden von IP-Connections und CPUs
  • Verwenden von Resource Governor
  • Datei-Verwaltung der System-Datenbanken

Optimieren der physischen Implementierung

  • Verwenden von Dateien, Dateigruppen und Partitioning
  • Best Practices: Beschleunigen von OLTP- und DSS-Systemen
  • Komprimieren von Daten und Dateien
  • Einführung in Filestreaming und Blob-Speicherung

Diese Seminare könnten Sie auch interresieren

SQL und Oracle

Nach Abschluss dieser Schulung beherrschen Sie SQL. Sie kennen die positiven Aspekte von PL/SQL und welche Statements bei Oracle spezifisch sind.
Die genutzten Beispiele der Schulung lassen sich bequem auf eigene Anforderung umschreiben.

jetzt ansehen

SQL Server Security

Nach Abschluss dieser Schulung, haben sie einen technologischen und konzeptionellen Überblick über die Sicherheits-Features in SQL Server. Für die passende Umgebung die richtigen Sicherheitsfunktionen zu definieren, lernen Sie bei Teilnahme dieser Schulung.

jetzt ansehen