Windows
Windows-Troubleshooting Level 1

Seminar-Beschreibung

Die Konfiguration von BIOS-, Startdateien-, Treiber- und Registry-Einstellungen, um Fehler zu beheben und zu vermeiden werden mit Hilfe von vielen Beispielen, Tabellen und Listen Inhalt dieser Schulung sein.

Schulungsziel

Durch diese Schulung ist es kein Problem mehr für die Teilnehmer, Einstellungen zu optimieren, Fehler zu beheben und haben fundiertes Grundwissen über Computer Hardware unterschiedlicher Hersteller.

Schulungsformen

Online-Schulung

3 Tage

1 – 25 Teilnehmer

Online

Preis nach Angebot

Firmen-Schulung

3 Tage (anpassbar)

1 – 15 Teilnehmer

Biplus ACADEMY, Bonn

Preis nach Angebot

Inhouse-Schulung

3 Tage (anpassbar)

1 – 30 Teilnehmer

In Ihrem Hause/Büro

Preis nach Angebot

Seminar-Details

Wer teilnehmen sollte

Teilnehmen können EDV- und Helpdesk Mitarbeiter mit guten Hardware-Kenntnissen.

Ihre Schulung

Präsenz-Schulung
Online-Schulung

Präsenz-Schulung

Lernmethode
Vermittlung der Theorie in Kombination mit der Bearbeitung von praxisnahen Beispielen.

Unterlagen
Seminarunterlagen oder Fachbuch zum Seminar inklusive, das man nach Rücksprache mit dem Trainer individuell auswählen kann.

Arbeitsplatz:
PC/VMs für jeden Teilnehmer
Hochwertige und performante Hardware
Große, höhenverstellbare Bildschirme

Lernumgebung
Neu aufgesetzte Systeme für jeden Kurs in Abstimmung mit dem Seminarleiter.

Arbeitsmaterialien
Din A4 Block, Kugelschreiber

Teilnahmebescheinigung
Wird am Ende des Seminars ausgehändigt, inkl. Inhaltsverzeichnis

Schulungszeiten
5 Tage, 09:00 - 16:00 Uhr

Ort der Schulung:
Biplus ACADEMY
Godesberger Allee 125–127
53175 Bonn
oder bei Ihnen als Inhouse-Schulung

Räumlichkeiten
Helle und modern ausgestattete Räume mit perfekter Infrastruktur.

Online-Schulung

Lernmethode
Jeder Teilnehmer erhält seine eigene Lernumgebung, dadurch kann der Trainer die Übungen in einer Mischung aus Theorie und Praxis wie in einem Präsenzseminar durchführen.
Die Kommunikation zwischen Trainer und Teilnehmer erfolgt via zoom aber auch Teams, Webex oder eine andere bevorzugte Lösung.

Unterlagen
Seminarunterlagen oder Fachbuch zum Seminar inklusive, kann nach Rücksprache mit dem Trainer individuell ausgewählt werden. Alle benötigten Unterlagen bekommen Sie rechtzeitig vor Beginn der Schulung per Post zugeschickt.

Arbeitsplatz
Virtual Classroom mit eigenem Schulungs-PC für jeden Teilnehmer.
Hochwertige und performante Hardware.
Die Virtual Classroom Lösung lässt sich im Browser betreiben.
Keine Installation am eigenen PC notwendig.
Zugang zu Ihrem Firmennetz erlaubt.
Auf Wunsch können Monitor, Webcam etc. günstig zur Verfügung gestellt werden.

Lernumgebung
Neu aufgesetzte Systeme für jeden Kurs in Abstimmung mit dem Seminarleiter.

Arbeitsmaterialien
Din A4 Block, Notizblock, Kugelschreiber, USB-Stick, Textmarker, Post-its

Teilnahmebescheinigung
Das Teilnahmezertifikat, inkl. Gliederung der behandelten Themen wird Ihnen per Post zugesandt.

Schulungszeiten
5 Tage, 09:00 - 16:00 Uhr

Ort der Schulung
Online im Virtual Classroom

Buchen ohne Risiko

Rechnungsstellung
Erst nach dem erfolgreichen Seminar. Keine Vorkasse.

Stornierung
Kostenfrei bis zum Vortag des Seminars

Vormerken statt buchen
Sichern Sie sich unverbindlich Ihren Seminarplatz schon vor der Buchung – auch wenn Sie selbst nicht berechtigt sind zu buchen.

Bildungsgutschein
Bildungsscheck NRW, Bildungsprämie

Seminar-Inhalte

Die Systemarchitektur, BIOS-Einstellungen

  • Welche Hardware für welches OS?
  • Bestmögliche BIOS-Einstellungen zu WINDOWS XP, 2003, 7 und 2008
  • Detaillierte Erklärungen zu über 150 BIOS-Optionen

Praktische Übungen

  • Installation und Konfiguration eines der o.a. Betriebssysteme und Optimierung

Der Start des Systems

  • Die unterschiedlichen Systemdateien
  • Inhalte des Bootsektors bei WINDOWS XP, 2003, 7 und 2008
  • Auswirkungen von Veränderungen der Bootdateien und Partitionen
  • Partitionierung von großen Festplatten
  • Der ARC-Pfad

Praktische Übungen

  • Darstellung der Master File Table und mehrere Bootsektoren

Einflussnahme auf IRQ, DMA und Port-Adressen

  • Möglichkeiten der Optimierung von IRQ, DMA und Portadressen
  • Die Bussysteme ISA, PCI, PCI-X und PCIe im Detail
  • Installation zusätzlicher Komponenten unter PCI und PCIe
  • Maßnahmen zur Performancesteigerung ohne Einbuße der Systemstabilität

Praktische Übungen

  • Tauschen, Hinzufügen und Entfernen von Komponenten sowie die Verwaltung von fehlenden Ressourcen

Abhängigkeiten des Betriebssystems von den Startdateien

  • Die Bedeutung von CONFIG.NT und AUTOEXEC.NT unter WINDOWS
  • Heutige Aufgaben und Aufbau der 16-Bit-INI-Dateien unter WINDOWS
  • Vor- und Nachteile von FAT 16, FAT 32, NTFS 4/5 und UDP
  • Optimieren von DOS-Programmen unter WINDOWS XP, 2003, 7 und 2008

Bedeutung der Registry-Dateien von WINDOWS XP, 2003, 7 und 2008

  • Viele wertvolle Tipps zu Hardwareeinstellungen und Fehlerbeseitigungen

Was tun, wenn ein Fehler aufgetreten ist?

  • Erstellen eines vollständigen Rettungsimage
  • Beseitigung von Hardware- und Treiber-Konflikten
  • Klonen von Rechnern bei unterschiedlicher Hardware
  • Mehrere verschiedene Betriebssysteme auf einer Festplatte oder einem System

Zukünftige Entwicklungen

Diese Seminare könnten Sie auch interresieren

Windows XP mit Service Pack 2

Durch diese Schulung sind die Teilnehmer in der Lage, die Sicherheit im Intranet Ihres Unternehmens zu erhöhen und auf den aktuellen Stand der Updates zu bleiben. Ebenso können Sie die integrierte Firewall mit Management-Tools bedienen und konfigurieren.

jetzt ansehen

Windows Store Apps mit C#/VB.NET erstellen

Nach dieser Schulung wissen die Teilnehmer, worauf es bei der Planung der Windows Store Apps ankommt, und kennen sich mit den wichtigsten Stationen der Realisierung sowie des Vertriebs im Store aus. Durch diese Schulung sind die Teilnehmer ebenfalls in der Lage, Ihre ersten Apps selber zu entwickeln.

jetzt ansehen