Betriebssystem | Linux
Linux Grundlagen für Administratoren

Seminar-Beschreibung

Inhalt dieser Schulung ist Linux und dessen professionelle Administration. 

Schulungsziel

Durch diese Schulung können Sie eine Systeminstallation entwerfen, installieren, konfigurieren und verwalten. Außerdem haben Sie Verständnis für Schlüsselkonzepte wie Netzwerk, Speicher, Sicherheit, Wartung, Protokollierung, Überwachung, Anwendungslebenszyklus, Fehlerbehebung, API-Objektprimitive und die Fähigkeit, grundlegende Anwendungsfälle für Endbenutzer zu erstellen.

Schulungsformen

Online-Schulung

4 Tage

1 – 25 Teilnehmer

Online

Preis nach Angebot

Firmen-Schulung

4 Tage (anpassbar)

1 – 15 Teilnehmer

Biplus ACADEMY, Bonn

Preis nach Angebot

Inhouse-Schulung

4 Tage (anpassbar)

1 – 30 Teilnehmer

In Ihrem Hause/Büro

Preis nach Angebot

Seminar-Details

Wer teilnehmen sollte

Administratoren von Betriebssystemen, IT-Mitarbeiter, Sachbearbeiter, die Anwendersoftware auf Basis von Linux betreuen

Ihre Schulung

Präsenz-Schulung
Online-Schulung

Präsenz-Schulung

Lernmethode
Vermittlung der Theorie in Kombination mit der Bearbeitung von praxisnahen Beispielen.

Unterlagen
Seminarunterlagen oder Fachbuch zum Seminar inklusive, das man nach Rücksprache mit dem Trainer individuell auswählen kann.

Arbeitsplatz:
PC/VMs für jeden Teilnehmer
Hochwertige und performante Hardware
Große, höhenverstellbare Bildschirme

Lernumgebung
Neu aufgesetzte Systeme für jeden Kurs in Abstimmung mit dem Seminarleiter.

Arbeitsmaterialien
Din A4 Block, Kugelschreiber

Teilnahmebescheinigung
Wird am Ende des Seminars ausgehändigt, inkl. Inhaltsverzeichnis

Schulungszeiten
5 Tage, 09:00 - 16:00 Uhr

Ort der Schulung:
Biplus ACADEMY
Godesberger Allee 125–127
53175 Bonn
oder bei Ihnen als Inhouse-Schulung

Räumlichkeiten
Helle und modern ausgestattete Räume mit perfekter Infrastruktur.

Online-Schulung

Lernmethode
Jeder Teilnehmer erhält seine eigene Lernumgebung, dadurch kann der Trainer die Übungen in einer Mischung aus Theorie und Praxis wie in einem Präsenzseminar durchführen.
Die Kommunikation zwischen Trainer und Teilnehmer erfolgt via zoom aber auch Teams, Webex oder eine andere bevorzugte Lösung.

Unterlagen
Seminarunterlagen oder Fachbuch zum Seminar inklusive, kann nach Rücksprache mit dem Trainer individuell ausgewählt werden. Alle benötigten Unterlagen bekommen Sie rechtzeitig vor Beginn der Schulung per Post zugeschickt.

Arbeitsplatz
Virtual Classroom mit eigenem Schulungs-PC für jeden Teilnehmer.
Hochwertige und performante Hardware.
Die Virtual Classroom Lösung lässt sich im Browser betreiben.
Keine Installation am eigenen PC notwendig.
Zugang zu Ihrem Firmennetz erlaubt.
Auf Wunsch können Monitor, Webcam etc. günstig zur Verfügung gestellt werden.

Lernumgebung
Neu aufgesetzte Systeme für jeden Kurs in Abstimmung mit dem Seminarleiter.

Arbeitsmaterialien
Din A4 Block, Notizblock, Kugelschreiber, USB-Stick, Textmarker, Post-its

Teilnahmebescheinigung
Das Teilnahmezertifikat, inkl. Gliederung der behandelten Themen wird Ihnen per Post zugesandt.

Schulungszeiten
5 Tage, 09:00 - 16:00 Uhr

Ort der Schulung
Online im Virtual Classroom

Buchen ohne Risiko

Rechnungsstellung
Erst nach dem erfolgreichen Seminar. Keine Vorkasse.

Stornierung
Kostenfrei bis zum Vortag des Seminars

Vormerken statt buchen
Sichern Sie sich unverbindlich Ihren Seminarplatz schon vor der Buchung – auch wenn Sie selbst nicht berechtigt sind zu buchen.

Bildungsgutschein
Bildungsscheck NRW, Bildungsprämie

Seminar-Inhalte

Wesentliche Befehle 

  • Anmelden an lokalen und entfernten grafischen und Textmodus-Konsolen
  • Suche nach Dateien
  • Auswerten und Vergleichen der grundlegenden Dateisystemfunktionen und -optionen
  • Vergleichen und Manipulieren von Dateiinhalten
  • Eingabe-Ausgabe-Umleitung verwenden (z. B. >, >>, |, >>)
  • Text mit einfachen regulären Ausdrücken analysieren
  • Archivieren, Sichern, Komprimieren, Entpacken und Dekomprimieren von Dateien
  • Erstellen, Löschen, Kopieren und Verschieben von Dateien und Verzeichnissen
  • Hard- und Softlinks erstellen und verwalten
  • Auflisten, Setzen und Ändern von Standard-Dateiberechtigungen
  • Lesen und Verwenden der Systemdokumentation
  • Verwalten des Zugriffs auf das Root-Konto

Betrieb von laufenden Systemen

  • Sicheres Booten, Neustarten und Herunterfahren eines Systems
  • Booten oder Ändern des Systems in verschiedene Betriebsmodi
  • Bootloader installieren, konfigurieren und Fehler beheben
  • Prozesse diagnostizieren und verwalten
  • Auffinden und Analysieren von Systemprotokolldateien
  • Planen von Aufgaben zur Ausführung zu einem bestimmten Datum und einer bestimmten Uhrzeit
  • Überprüfen der Ausführung geplanter Aufgaben
  • Software aktualisieren, um die erforderliche Funktionalität und Sicherheit zu gewährleisten
  • Überprüfen der Integrität und Verfügbarkeit von Ressourcen
  • Überprüfen der Integrität und Verfügbarkeit von Schlüsselprozessen
  • Ändern von Kernel-Laufzeitparametern, persistent und nicht-persistent
  • Verwenden von Skripten zur Automatisierung von Systemwartungsaufgaben
  • Verwalten des Startvorgangs und der Dienste (in der Dienstkonfiguration)
  • SELinux/AppArmor-Datei- und Prozesskontexte auflisten und identifizieren
  • Verwalten von Software
  • Identifizieren der Komponente einer Linux-Distribution, zu der eine Datei gehört

Benutzer- und Gruppenverwaltung 

  • Lokale Benutzerkonten erstellen, löschen und ändern
  • Erstellen, Löschen und Ändern von lokalen Gruppen und Gruppenmitgliedschaften
  • Verwalten von systemweiten Umgebungsprofilen
  • Verwalten von Template-Benutzerumgebungen
  • Konfigurieren von Benutzer-Ressourcenlimits
  • Verwalten von Benutzerprivilegien
  • PAM konfigurieren

Netzwerkbetrieb 

  • Netzwerk- und Hostnamenauflösung statisch oder dynamisch konfigurieren
  • Konfigurieren von Netzwerkdiensten zum automatischen Starten beim Booten
  • Paketfilterung implementieren
  • Starten, Stoppen und Überprüfen des Status von Netzwerkdiensten
  • IP-Verkehr statisch routen
  • Zeit mit anderen Netzwerk-Peers synchronisieren

Dienst-Konfiguration

  • Konfigurieren eines DNS-Servers mit Zwischenspeicher
  • Verwalten einer DNS-Zone
  • Konfigurieren von EMail-Aliasnamen
  • SSH-Server und -Clients konfigurieren
  • Zugriff auf den HTTP-Proxyserver einschränken
  • Konfigurieren eines IMAP- und IMAPS-Dienstes
  • Abfragen und Ändern des Verhaltens von Systemdiensten in verschiedenen Betriebsmodi
  • Konfigurieren eines HTTP-Servers
  • Konfigurieren von HTTP-Server-Protokolldateien
  • Konfigurieren eines Datenbank-Servers
  • Zugriff auf eine Webseite einschränken
  • Verwalten und Konfigurieren von Containern
  • Verwalten und Konfigurieren von virtuellen Maschinen

Speicherverwaltung

  • Auflisten, Erstellen, Löschen und Ändern von physischen Speicherpartitionen
  • Verwalten und Konfigurieren von LVM-Speicher
  • Verschlüsselten Speicher erstellen und konfigurieren
  • Konfigurieren von Systemen zum Einhängen von Dateisystemen beim oder während des Bootens
  • Konfigurieren und Verwalten von Auslagerungsspeicher
  • Erstellen und Verwalten von RAID-Geräten
  • Konfigurieren von Systemen zum Einhängen von Dateisystemen bei Bedarf
  • Erstellen, Verwalten und Diagnostizieren von erweiterten Dateisystemberechtigungen
  • Einrichten von Benutzer- und Gruppen-Plattenkontingenten für Dateisysteme
  • Erstellen und Konfigurieren von Dateisystemen

Behandlung von Prüfungsfragen

  • Vorstellung einiger Fragen mit Antworten
  • Hinweis auf Portale, die gegen Gebühr umfangreiche Prüfungsfragen listen

Diese Seminare könnten Sie auch interresieren

SuSE Linux – Das Betriebssystem

Durch absolvieren dieser Schulung, bekommen Sie die Grundlagen des Linux SuSE vermittelt und können es im Anschluss eigenständig installieren und für den alltäglichen Gebrauch nutzen. Administrative Aufgaben können Sie über grafische Tools oder mit der Shell erledigen.

jetzt ansehen

Samba mit Linux Grundlagen

Nach dieser Schulung haben Sie einen Einblick über die Funktionen und Möglichkeiten Samba einzusetzen. Und mindern das Budget Ihres Unternehmens durch diese Technologien.

jetzt ansehen