Betriebssystem | Linux
Proxyserver Squid

Seminar-Beschreibung

Einen Vermittler zwischen Webservern und Webbrowsern nennt man Proxy. Häufig sind sie auch als Zwischenspeicher bzw. Cache bekannt. Protokollieren oder reglementieren sind auch häufige Einsatzmöglichkeiten. Squid kann sogar Bandbreiten steuern oder unerwünschte Inhalte ausfiltern.

Schulungsziel

Nach absolvieren dieser Schulung haben die Teilnehmer einen Überblick über die grundliegende Logik und Funktionsweise von Proxyservern und können auch praktisch durchgeführt werden.

Schulungsformen

Online-Schulung

2 Tage

1 – 25 Teilnehmer

Online

Preis nach Angebot

Firmen-Schulung

2 Tage (anpassbar)

1 – 15 Teilnehmer

Biplus ACADEMY, Bonn

Preis nach Angebot

Inhouse-Schulung

2 Tage (anpassbar)

1 – 30 Teilnehmer

In Ihrem Hause/Büro

Preis nach Angebot

Seminar-Details

Wer teilnehmen sollte

System- und Netzwerkadministratoren sowie Webmaster mit grundlegenden Linux- bzw. UNIX-Kenntnissen.

Ihre Schulung

Präsenz-Schulung
Online-Schulung

Präsenz-Schulung

Lernmethode
Vermittlung der Theorie in Kombination mit der Bearbeitung von praxisnahen Beispielen.

Unterlagen
Seminarunterlagen oder Fachbuch zum Seminar inklusive, das man nach Rücksprache mit dem Trainer individuell auswählen kann.

Arbeitsplatz:
PC/VMs für jeden Teilnehmer
Hochwertige und performante Hardware
Große, höhenverstellbare Bildschirme

Lernumgebung
Neu aufgesetzte Systeme für jeden Kurs in Abstimmung mit dem Seminarleiter.

Arbeitsmaterialien
Din A4 Block, Kugelschreiber

Teilnahmebescheinigung
Wird am Ende des Seminars ausgehändigt, inkl. Inhaltsverzeichnis

Schulungszeiten
5 Tage, 09:00 - 16:00 Uhr

Ort der Schulung:
Biplus ACADEMY
Godesberger Allee 125–127
53175 Bonn
oder bei Ihnen als Inhouse-Schulung

Räumlichkeiten
Helle und modern ausgestattete Räume mit perfekter Infrastruktur.

Online-Schulung

Lernmethode
Jeder Teilnehmer erhält seine eigene Lernumgebung, dadurch kann der Trainer die Übungen in einer Mischung aus Theorie und Praxis wie in einem Präsenzseminar durchführen.
Die Kommunikation zwischen Trainer und Teilnehmer erfolgt via zoom aber auch Teams, Webex oder eine andere bevorzugte Lösung.

Unterlagen
Seminarunterlagen oder Fachbuch zum Seminar inklusive, kann nach Rücksprache mit dem Trainer individuell ausgewählt werden. Alle benötigten Unterlagen bekommen Sie rechtzeitig vor Beginn der Schulung per Post zugeschickt.

Arbeitsplatz
Virtual Classroom mit eigenem Schulungs-PC für jeden Teilnehmer.
Hochwertige und performante Hardware.
Die Virtual Classroom Lösung lässt sich im Browser betreiben.
Keine Installation am eigenen PC notwendig.
Zugang zu Ihrem Firmennetz erlaubt.
Auf Wunsch können Monitor, Webcam etc. günstig zur Verfügung gestellt werden.

Lernumgebung
Neu aufgesetzte Systeme für jeden Kurs in Abstimmung mit dem Seminarleiter.

Arbeitsmaterialien
Din A4 Block, Notizblock, Kugelschreiber, USB-Stick, Textmarker, Post-its

Teilnahmebescheinigung
Das Teilnahmezertifikat, inkl. Gliederung der behandelten Themen wird Ihnen per Post zugesandt.

Schulungszeiten
5 Tage, 09:00 - 16:00 Uhr

Ort der Schulung
Online im Virtual Classroom

Buchen ohne Risiko

Rechnungsstellung
Erst nach dem erfolgreichen Seminar. Keine Vorkasse.

Stornierung
Kostenfrei bis zum Vortag des Seminars

Vormerken statt buchen
Sichern Sie sich unverbindlich Ihren Seminarplatz schon vor der Buchung – auch wenn Sie selbst nicht berechtigt sind zu buchen.

Bildungsgutschein
Bildungsscheck NRW, Bildungsprämie

Seminar-Inhalte

Squid: Einführung und Überblick

  • Was ist ein Proxy?
  • Wozu Proxys?
  • Cache-Proxys

Das Hypertext Transfer Protocol (HTTP)

  • Funktionsweise und Protokollversionen
  • HTTP-Request-Methoden
  • HTTP(S) über Proxys
  • Manuelles Testen
  • HTTP-Statuscodes
  • Die wichtigsten HTTP-Header
  • Einen Browser bei der Arbeit beobachten

Squid Basisbetrieb

  • Hardware– und Systemanforderungen
  • Versionen und Installation
  • Erster Start, Kontrolle und Steuerung
  • (Default-)Locations im Dateisystem
  • Erste Konfigurationsänderungen
  • Konfiguration von Platten- und Hauptspeichercache
  • Access-Listen (ACLs)

Konfiguration der Proxy-Clients

  • Manuelle Konfiguration
  • Benutzung der Systemeinstellungen
  • Konfiguration mittels „proxy.pac“
  • Vollautomatische Konfiguration mit dem WPAD-Verfahren

Logging

  • Cache-Log und Cache-Store-Log
  • Access-Log und Logformate
  • Welches Access-Logformat benutzen?
  • Logfile-Rotation
  • Logfile-Analyse / Statistische Auswertung

Der Cache

  • Cache-Verhalten
  • Refresh Patterns
  • Manipulation der Caches
  • Das Cache-Manager Interface

Benutzer-Authentifizierung

  • Authentifizierungsverfahren und -Backends
  • ACL-Konfiguration und externe Authentifizierungshelfer
  • Basic Authentication
  • Digest Authentication
  • Authentifizierung über LDAP
  • ACLs basierend auf UNIX- o. LDAP-Gruppenzugehörigkeiten
  • Authentifizierung über Active Directorymit Single Sign-on
  • Proxy-„Logout“ in gängigen Browsern

Weitere Konfigurationsmöglichkeiten

  • Squid-Fehlerseiten
  • Namensauflösung
  • Squid als FTP-Proxy
  • Squid als Transparenter Proxy
  • Squid als HTTPD-Accelerator (Reverse Proxy)
  • Cache-Hierarchien

Squid mit SquidGuard als Webfilter

  • Installation und Funktionsweise
  • Manueller Test der Schnittstelle
  • Wohin redirecten?
  • Einsatz vorhandener Blacklists

Diese Seminare könnten Sie auch interresieren

SuSE Linux – Das Betriebssystem

Durch absolvieren dieser Schulung, bekommen Sie die Grundlagen des Linux SuSE vermittelt und können es im Anschluss eigenständig installieren und für den alltäglichen Gebrauch nutzen. Administrative Aufgaben können Sie über grafische Tools oder mit der Shell erledigen.

jetzt ansehen

Samba mit Linux Grundlagen

Nach dieser Schulung haben Sie einen Einblick über die Funktionen und Möglichkeiten Samba einzusetzen. Und mindern das Budget Ihres Unternehmens durch diese Technologien.

jetzt ansehen